Kanzlei

Anwaltskanzlei für Baurecht, Architektenrecht und Immobilientransaktionen in München

 

+++ Wir bieten Besprechungen auch per Videokonferenz an +++

Die in München in der Innenstadt gelegene moderne Rechtsanwaltskanzlei mit zwei Rechtsanwälten spezialisiert sich auf wenige Rechtsgebiete: privates Baurecht (z.B. Vorbereitung oder Prüfung von Bauverträgen, Streitigkeiten rund um die Abnahme, Mängel und Vergütung), öffentliches Baurecht (z.B. Streitigkeiten aus dem Anlass einer Baugenehmigung, Beseitigungsanordnung oder Nutzungsuntersagung, wegen einem Bebauungsplan, rund um das Bauen im Außenbereich, wegen der Unterschreitung der Abstandsflächen etc.),  Architektenrecht   und Immobilientransaktionen (z. B. Prüfung von Immobilien-Kaufverträgen sowie arglistige Täuschung beim Kauf einer Immobilie). Damit gehören wir zu sogenannten Boutique-Kanzleien. Unsere Mandanten sind unter anderem die Gemeinden, Landkreisgesellschaften, Bauunternehmen, Generalunternehmer, Bauträger, Investoren, Architekten, Family Offices sowie Privatpersonen. Die Kanzlei befindet sich in München und ist bundesweit aktiv. Sie zeichnet sich aus durch:

  • Vertiefte Kenntnisse dank der Beschränkung auf wenige Rechtsgebiete, belegt u.a. durch den Fachanwaltstitel
  • Unnachgiebige Verfolgung von Mandanteninteressen
  • Individuelle, umfassende Beratung
  • Regelmäßige Veröffentlichungstätigkeit in renommierten Fachmedien und dadurch ständiger Ausbau des vorhanden Wissens: NJW (eine der führenden juristischen Fachzeitschriften, Veröffentlichung nach Peer-Review, C.H.Beck Verlag), NZBau (eine der führenden Fachzeitschriften für Baurecht, Veröffentlichung nach Peer-Review, C.H.Beck Verlag), IBR  (id Verlag), [Umrisse] Zeitschrift für Baukultur, AnwZert Bau (juris Verlag), Praxisreport Öffentliches Baurecht (juris Verlag), zitiert unter anderem im Standard-Kommentar von Palandt (z.B. 79. Aufl. 2020, BGB, § 650l Rn. 1 f.).
  • Die aktuellen Beiträge zum Beispiel zu den Themen Unterlassungsansprüche des Nachbarn wegen der Unterschreitung der Abstandsflächen, Überbau, höhere Gewalt und Widerruf am Bau finden Sie in unserem Blog.
  • Regelmäßige Fortbildung
  • Kostentransparenz und kostenbewusstes Arbeiten
  • Offenlegung von Chancen und Risiken, zu erwartenden Kosten und zu erreichenden Ziele
  • Gerichtliche wie außergerichtliche Vertretung